Innen­aus­bau

Berghaus
Schanzenhäusle

Das in den letz­ten Jah­ren kaum genutz­te Berg­haus des Vogts­jo­ckels­ho­fes war jahr­zehn­te­lang ver­pach­tet. Die bau­li­che Unter­hal­tung war auf das Not­wen­digs­te redu­ziert. Ein neu­es Kon­zept, das eine zukünf­ti­ge tou­ris­ti­sche Nut­zung ermög­li­chen soll­te, war der Anfang umfang­rei­cher, lie­be­vol­ler Sanierung –
und Restaurierungsarbeiten.

BAUHERRSCHAFT:

Vero­ni­ka und Mar­kus Saier,
Vogts­jo­ckels­hof Breitnau

AUFGABENSTELLUNG:

  • Ent­wurfs- und Genehmigungsplanung
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Denk­mal­pfle­ge und den Genehmigungsbehörden
  • Werk­pla­nung und Umsetzung
  • Kos­ten­kon­trol­le und Mit­ar­beit bei der Abwick­lung der Zuschussanträge
  • Umset­zung der Rohbauarbeiten
Zurück zu Referenzen